Bio

Über mich

Semir Micivoda

Semir Mićivoda

Geboren im Jänner 1985 in Bosnien-Herzegowina und wohnhaft in Wels.

Mein Interesse und beruflicher Werdegang am psychosozialen Arbeitsfeld entwickelte sich bereits nach der Pflichtschule.
Der Berufsweg gestaltete sich somit aufbauend von der Sozialpädagogik zur Psychotherapie.

Aufgrund meiner persönlichen und beruflichen Vorerfahrung sind mir herausfordernde Lebenslagen nicht fremd und zudem können psychische Erkrankungen die Stabilisierung erschweren.


Berufserfahrung

Psychotherapie

Psychotherapeut in einer Justizanstalt (laufend ab 2021)
Psychotherapie für Straftäter*innen mit psychischen Erkrankungen im Maßnahmenvollzug.

Mobile Psychotherapie (laufend ab 2021)
Angebot für Kinder, Jugendliche und Eltern unterstützt durch die Kinder und Jugendhilfe.

Psychotherapeut in eigener Praxis in Wels (laufend ab 2021)
Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision in freier Praxis.

Sozialpädagogik

(Jugend-) Coaching (2021)
Unterstützung junger Menschen beim Einstieg in eine Lehre, Ausbildung oder ein anderes adäquates Angebot der beruflichen Integration, sowie individuelle Unterstützung bei der Tagesstrukturierung und Entwicklung persönlicher Sozialkompetenzen.

Forensik (2017-2020)
Arbeit mit delinquenten Menschen mit psychischen Erkrankungen in einer Justizanstalt.

Einzel- und Familienbetreuung (2012-2017)
Einzel- und Familienbetreuung im Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe.

Individuelle Berufsvorbereitung und Jobcoaching (2011-2012)
Individuelle Berufsvorbereitung und Jobcoaching für Jugendliche und junge Erwachsene.

Jugendbetreuer (2006-2011)
Niederschwellige Jugendarbeit und Beschäftigungsmaßnahmen.


Ausbildung

Psychotherapeutisches Fachspezifikum (2019-2023)
Psychotherapeutisches Fachspezifikum bei der Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation in Salzburg.

Psychotherapeutisches Propädeutikum (2017-2019)
Psychotherapeutisches Propädeutikum bei der österreichischen Gesellschaft für wissenschaftliche, klientenzentrierte Psychotherapie und personorientierte Gesprächsführung.

Fachhochschule Oberösterreich (2013-2015)
Ausbildung zum akademischen sozialpädagogischen Fachbetreuer in der Kinder- und Jugendhilfe.

Network Akademie (2011-2012)
Ausbildung zum sozialpädagogischen und psychosozialen Fachbetreuer

HBLA (2000-2006)
Matura an der HBLA mit dem Ausbildungszweig für Sozialmanagement

Pflichtschule (1992-2000)
Pflichtschulen in Wels